...ist nicht nur sehr vielfältig, sondern auch qualitativ auf hohem Niveau. Das zeigen schon die Abschlussprüfungen, die bestätigen, dass der Nachwuchs bei Vorwerk überdurchschnittlich ausgebildet wird. Der Einsatz modernster Technik in der betrieblichen Ausbildung sorgt zudem dafür, den Auszubildenden klare Zukunftsperspektiven zu schaffen. Und Spaß macht die Ausbildung darüber hinaus auch. „Trotz der Größe von Vorwerk gibt es hier noch ein familiäres Klima“, sagen die Auszubildenden immer wieder. Werden Sie am Standort Wuppertal ab September 2018 ein Teil davon als
WERKZEUGMECHANIKER (m/w)
BERUFSPROFIL:
Für die Herstellung unserer Produkte sind Formen und Stanzwerkzeuge von großer Bedeutung. Der Aufgabenbereich des Werkzeugmechanikers umfasst alle Tätigkeiten von der Fertigung bis zur Instandsetzung dieser Werkzeuge und Formen. So müssen bestimmte Teile mit Hilfe von modernsten Maschinen auf hundertstel Millimeter genau angefertigt werden.
 

WÄHREND IHRER AUSBILDUNG:

 

Ihr Profil:

Bei der praktischen Arbeit erwerben Sie zunächst die wichtigen Grundkenntnisse der Metallbearbeitung. Sie üben beispielsweise handwerkliche Fertigkeiten wie Feilen, Sägen, Bohren und Gewindeschneiden, später auch Löten, Schmelzschweißen und Kleben.
Danach erwerben Sie auch maschinentechnische Fertigkeiten. Das Planen und Steuern von Arbeitsabläufen gehört nach einiger Zeit ebenso zu Ihren Tätigkeiten wie das Lesen und Anwenden von technischen Zeichnungen. Wichtige Bestandteile der Ausbildung sind auch das Programmieren und Bedienen computergesteuerter Maschinen.
 
  • Fachoberschulreife
  • teamfähig
  • zuverlässig
  • lernwillig
  • belastbar
  • ausdauernd
     

Der  erste Schritt in  eine  gemeinsame Zukunft ist  Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und  Kopien  der  letzten zwei Schulzeugnisse.


 

Kontakt:

Vorwerk Elektrowerke GmbH & Co. KG
Tino Bachmann
Blombacher Bach 3, 42270 Wuppertal
Deutschland
+49 (0)202 564-2235
www.vorwerk.de